FDP Gettorf

Bürgerschaftswahl 2020

Unser Ziel bleibt erreichbar

Die Ereignisse um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen haben viele Menschen schockiert. An keinem Mitglied, Anhänger oder Mandatsträger der FDP geht das spurlos vorbei. Es ist Vertrauen verloren gegangen. Besonders zu spüren bekommt das die FDP in ...

Dezember 2019

FDP-Antrag erfolgreich - Standortmarketing Gettorf bleibt!

Gute Nachrichten für das neue Jahr 2020: Die vor fast 3 Jahren auf Antrag der FDP-Gettorf geschaffene Stelle für Standortmarketing und Wirtschaftsförderung wird es künftig dauerhaft geben. Das haben wir Freien Demokraten jetzt gemeinsam mit Bündnis90/Die Grünen beantragt und CDU und SPD sind diesem Anliegen in der Sitzung der Gemeindevertretung im Dezember abschließend gefolgt.

Vorausgegangen war eine Befassung im Hauptausschuss. Wir freuen uns, dass unsere Standortmanagerin Ulrike Münzberg-Niemann ihre Arbeit nun unbefristet fortsetzen kann, um weitere Impulse für die Gettorfer Wirtschaft, den Tourismus und den Standort geben kann.

Ulrike Münzberg-Niemann
Ulrike Münzberg-Niemann
Der Wirtschaftsausschuss am 5. Februar wird sich nun mit einem klaren Aufgabenprofil und den Zielen der zukünftigen Arbeit beschäftigen.

Den Antrag von FDP und Grünen finden Sie hier:

11. November 2019

Susanne Rohlfs neue Vorsitzende der FDP Gettorf

Am Montag, 11. November 2019 hat die FDP Gettorf auf ihrer regulären Jahresmitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurde die stellvertretende Vorsitzende des Gettorfer Sozialausschusses, Rechtsanwältin und zweifache Mutter Susanne Rohlfs (35) zur neuen FDP-Ortsvorsitzenden gewählt. Neue Stellvertreterin wurde die PR-Redakteurin und Mutter von zwei Töchtern Susann Wilke (40), die bislang als Schriftführerin dem Vorstand angehörte. Zum neuen Schatzmeister wählten die Mitglieder den dreifachen Vater Matthias Timm (36), der in Gettorf und Kiel als selbständiger Steuerberater tätig ist. Den geschäftsführenden Vorstand komplettiert als neuer Schriftführer der pensionierte Polizist und Gemeindevertreter Gunnar Buchheim (76).

Zu Beisitzern wählte die Versammlung die FDP-Bundestagsabgeordnete und Kreis-vorsitzende Gyde Jensen (30), die Ausbildungsleiterin im Ruhestand Silke List (67) sowie den Prokuristen im Ruhestand Uwe Knopf (66). Damit besteht der Vorstand der FDP Gettorf künftig aus 4 Frauen und 3 Männern.

Matthias Timm, Susann Wilke, Uwe Knopf, Gunnar Buchheim, Susanne Rohlfs und Gyde Jensen
Matthias Timm, Susann Wilke, Uwe Knopf, Gunnar Buchheim, Susanne Rohlfs und Gyde Jensen
Der bisherige Vorsitzende Thorsten Wilke (42) trat nach 6 Jahren im Amt des Ortsvorsitzenden nicht mehr an, um sich auf seine Tätigkeit als Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Gemeindevertretung zu konzentrieren. In seinem Rechenschaftsbericht zog Wilke eine positive Bilanz der Arbeit des Ortsverbandes und dankte für die tolle Teamarbeit. So habe die FDP in den vergangenen zwei Jahren weitere 5 Neumitglieder aufnehmen können und sich in der Kommunalpolitik im Ort weiter etabliert. Zur Kommunalwahl 2018 war der FDP mit 12,8 % der Stimmen ein historisch gutes Ergebnis gelungen, was dazu führte, dass nunmehr mit Thorsten Wilke, Jana Maring und Gunnar Buchheim die FDP eine dreiköpfige Fraktion stellt.

Die neugewählte Vorsitzende Susanne Rohlfs sagte nach ihrer einstimmigen Wahl: „Ich danke Thorsten Wilke für seinen Einsatz in den vergangenen sechs Jahren und freue mich, einen lebendigen Ortsverband zu übernehmen. Es ist uns gelungen, ein breit aufgestelltes Team aus jüngeren und erfahrenen Frauen und Männern zusammenzustellen, mit dem wir die gute Arbeit der Vergangenheit fortführen und neue Impulse setzen wollen.“

6. November 2019

Auf FDP-Antrag: Gemeindevertretung beschließt mehr direkte Beteiligung der Gettorfer Bürgerinnen und Bürger

Am 4. Oktober 2019 hat die FDP-Fraktion einen Antrag zur Stärkung der direkten Beteiligung der Gettorfer Bürgerinnen und Bürger gestellt. § 10 der Geschäftsordnung der Gemeinde soll dahingehend geändert werden, dass Bürgerinnen und Bürger in den Sitzungen der Gemeindevertretung sowie in den Ausschüssen zukünftig auch Vorschläge und Anregungen einbringen können.

Nachdem der Hauptausschuss diesen Antrag einstimmig zur Annahme empfohlen hat, hat diesen am 6. November auch die Gemeindevertretung einstimmig beschlossen.

"Ich freue mich, dass die Fraktionen von CDU, SPD und Grünen der FDP-Fraktion gefolgt sind und unser Vorschlag einstimmig beschlossen wurde. Damit dürfen ab sofort Bürgerinnen und Bürger in der Gettorfer Gemeindevertretung sowie in den Ausschüssen nicht nur Fragen stellen, sondern auch Vorschläge und Anregungen einbringen.

Wir versprechen uns von dieser Änderung, dass noch mehr Bürgerinnen und Bürger Ihre Rechte und Möglichkeiten nutzen und in den Sitzungen Ihre konkreten Ideen einbringen", so Thorsten Wilke, Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Gettorfer Gemeindevertretung.

Den Antrag finden Sie hier:

September 2019

Gemeinde beschließt auf Antrag der FDP-Fraktion eine neue Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen bei Ferienfreizeiten und Ferienbetreuungen der Gemeinde

Die Gemeindevertretung hat am 5. Juni 2019 beschlossen, dass die bisherige Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen bei Ferienfreizeiten der Gemeinde Gettorf zu überarbeiten ist und die Verwaltung gebeten, Vorschläge zur Änderung zu Unterbreiten.

Um bis Anfang des Jahres 2020 eine neue Richtlinie in Kraft zu setzen, die rechtzeitig zu den Osterferien 2020 Wirkung entfalten kann, war es aus Sicht der FDP-Fraktion notwendig, diese Neufassung zügig vorzunehmen. Von daher haben wir einen Vorschlag zur Änderung der Richtlinie unterbreitet.

In der Gemeindevertretung im September 2019 wurde die Änderung beschlossen.

Den Antrag der FDP-Fraktion finden Sie hier:

8. Februar 2019

Über 100 Gäste beim 2. Gettorfer Wirtschaftsfrühstück der FDP

Am 8. Februar 2019 hat der FDP Ortsverband zum 2. Gettorfer Wirtschaftsfrühstück geladen. Nachdem im Vergangenen Jahr die Firma Jens Sieversten Bau seine Werkshalle herrichtete, waren dieses Mal Henrike und Philipp Kuntz von Premium Mobile Kuntz unsere Gastgeber.

Philipp und Henrike Kuntz, Wolfgang Kubicki, Thorsten Wilke und Gyde Jensen
Philipp und Henrike Kuntz, Wolfgang Kubicki, Thorsten Wilke und Gyde Jensen
Nach der Begrüßung von Philipp Kuntz und Thorsten Wilke, dem Vorsitzenden der FDP Gettorf, überbrachte Bürgermeister Hans-Ulrich Frank die Grüße der Gemeinde. Der stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP und Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Wolfgang Kubicki, den die FDP Gettorf als Gastredner gewinnen konnten, schlug in seiner launigen und kurzweilen Rede den Bogen von den wirtschaftlichen Folgen des Brexits über den dringend notwendigen Ausbau der Internet-Infrastruktur für die Wirtschaft und seine Abneigung gegen ein Tempolimit auf Autobahnen hin zum Bio-Wein-Trinken mit Grünen-Vorsitzendem Anton Hofreiter.

erst die Reden
erst die Reden
Bei Kaffee und belegten Brötchen vom Gettorfer Backhaus plauderten die über 100 Gäste (überwiegend Gewerbetreibende aus Gettorf und Umgebung sowie Vertreter von Vereinen und Verbänden) locker über die Gewerbeflächen in Gettorf, Ortsentwicklung aber auch landes- und bundespolitische Themen.

dann der Austausch miteinander
dann der Austausch miteinander
Nach der gut dreistündigen Veranstaltung und den durchweg positiven Rückmeldungen steht fest: In 2020 wird es das 3. Wirtschaftspolitische Frühstück in Gettorf geben.

November 2018

Gettorf will touristisches Potential stärken

Auif Initiative des neuen Gettorfer Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus hat die Gemeindevertretung beschlossen, den Anteil Gettorf an der LTO Eckernförder Bucht von derzeit 20 Euro pro Jahr auf zukünftig 2000 Euro zu steigern. Die Gesellschaftereversammlung der LTO hat am 1. November der Erhöhung zugestimmt. Die Kooperation läuft 4 Jahre.

Standortmanagerin Münzberg-Niemann, Thorsten Wilke, Bürgermeister Frank, LTO-Geschäftsführer Borgmann; Bildnachweis: Steinmetz, Eckernförder Zeitung
Standortmanagerin Münzberg-Niemann, Thorsten Wilke, Bürgermeister Frank, LTO-Geschäftsführer Borgmann; Bildnachweis: Steinmetz, Eckernförder Zeitung
„Gettorf hat viel mehr Potenzial in Tourismus und Wirtschaft, da lässt sich noch einiges machen. Wir möchten die Gemeinde mehr ins Bewusstsein der Urlauber rücken“, sagt Thorsten Wilke (FDP), Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses. Das Potenzial will Gettorf über einen erhöhten Mitgliedsbeitrag an die Lokale Tourismus Organisation (LTO) Eckernförder Bucht mobilisieren, der durchaus überschaubar bleibe.

„Mit der LTO bekommen wir ein Gesamtpaket“, sagte Wilke. Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses ist überzeugt, dass der Gegenwert zu dem neuen Jahresbeitrag um ein vielfaches höher sei und damit Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde gestärkt werden. „Der Wirtschaftsausschuss wird die Kooperation eng begleiten.“

Die Eckernförder Zeitung berichtet:
https://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/mit-der-lto-zu-mehr-gaesten-id21529097.html



Druckversion Druckversion 
Suche

Newsletter der FDP Gettorf

Homepage der FDP Schleswig-Holstein


Homepage der FDP-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein


Homepage der Julis Schleswig-Holstein


POSITIONEN

Mitglied werden